STRECKEN

4 Haupttrails und eine Vielzahl von Varianten – mit insgesamt 8 Km Länge lassen jedes Bikerherz höher schlagen.

Ob wurzelig, steil, mit Jumps, schnellen Kurven oder langen Sprüngen, Drops und Gaps – unsere Strecken bieten für jedes Fahrniveau die richtige Herausforderung.

JUMPLINE
2022 komplett überarbeitet
NEU

JUMPLINE

Hier könnt Ihr zeigen was Ihr drauf habt

Der ideale Trail um saubere Sprünge und Tricks wie Tailwhips, Barspins oder Backflips zu üben. Mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen auf flowigen Untergrund.

  • Für eMountainbikes eher nicht geeignet.
  • Für Hardtails geeignet
  • Für Dirt-Bikes geeignet
  • Für Kinder mit entsprechender Erfahrung ab etwa acht Jahren geeignet

HARD FACTS

JUMPLINE – STRECKE NR. 4

  • Länge

    750 m

  • SCHWIERIGKEIT

    mittel bis schwer

  • Protektoren

    Helmpflicht und Empfehlung: Integralhelm, Protektoren und Handschuhe

  • Lage

    Start an der Bergstation Fellberg bis Kreuzung Flowtrail

FLOW TRAIL

Nur fliegen ist schöner

Durch die perfekte Kombi von Hügeln und Kurven fährt es sich wie von selbst, ganz flüssig flockig bergab. Die ideale Strecke für Kids, Anfänger*innen und alle die es gemütlich angehen wollen.

  • Für eMountainbikes geeignet
  • Für Hardtails geeignet
  • Für Dirt-Bikes eher nicht geeignet
  • Für Kinder mit entsprechender Erfahrung ab etwa acht Jahren geeignet

HARD FACTS

FLOWTRAIL – STRECKE NR. 1

  • Länge

    2.000 m

  • SCHWIERIGKEIT

    leicht

  • Protektoren

    Helmpflicht und Empfehlung: Integralhelm und Protektoren

  • Lage

    Start an der Bergstation parallel zum Schlepplift durch flaches Gelände in einer weiten Schleife bis zur Mittelstation

DOWNHILL

Wettkampfstrecke für echte Profis

Wurzelpassagen, Kurven und Sprünge – eine Strecke voller technischer Herausforderungen und alljährlicher Austragungsort vieler Wettkämpfe bis hin zur Deutschen Meisterschaft und des iXS Downhill Cups.

ACHTUNG: Der untere Streckenabschnitt ab Mittelstation ist nur zu bestimmten Terminen geöffnet.

  • Für eMountainbikes geeignet
  • Für Hardtails nicht geeignet
  • Für Dirt-Bikes eher nicht geeignet
  • Für Kinder und Anfänger nicht geeignet

HARD FACTS

DOWNHILL – STRECKE NR. 2

  • Länge

    1.200 m

  • SCHWIERIGKEIT

    schwer

  • Protektoren

    Helmpflicht und Empfehlung: Integralhelm, Protektoren und Handschuhen.

  • Lage

    Start an der Bergstation bis zur Mittelstation. An Wettkämpfen Zieleinlauf an der Talstation.

FREERIDE

Naturbelassen mit vielen Wurzeln und kniffligen Passagen

Anliegerkurven, einige umfahrbare Sprünge, steinige Passage und Wurzeln machen den besonderen Charakter der Freeride Strecke aus. Im oberen Teil ist sie weit, steil und steinig. Oberer Teil startet leicht und flach, im mittleren Teil wird sie enger und wurzeliger, insgesamt technischer.
Die Freeride Strecke ist bei Trockenheit auch für Anfänger geeignet, bei Nässe jedoch wegen der vielen Wurzeln nur für Fortgeschrittene.

HIGHLIGHT: Schlucht mit fast senkrechten tiefen Sprung für die sich trauen!

  • Für eMountainbikes geeignet.
  • Für Hardtails eher nicht geeignet
  • Für Dirt-Bikes eher nicht geeignet
  • Für Kinder mit entsprechender Erfahrung ab etwa acht Jahren geeignet

HARD FACTS

FREERIDE – STRECKE NR. 3

  • Länge

    1.600 m

  • SCHWIERIGKEIT

    mittel bis schwer

  • Protektoren

    Helmpflicht und Empfehlung: Integralhelm, Protektoren und Handschuhe

  • Lage

    Start an der Bergstation nördlich vom Sessellift vorbei an der Milonsruh über einen langen Bergrücken bis zur Mittelstation